blaue stunde

02/04/2011

1

jede erscheinung hat einen anfang. der berg zum beispiel hat den gipfel als den seinen. der breite fluss entspringt aus einer uns unbekannten quelle. in einem östlichen waldstück. die urlaubsinsel beginnt mit einem meer, welches sich zu allen himmelsrichtungen wiederholt. jedes märchen mit >es war einmal<. die phantasie der kinder. jedes gefühl mit einer begegnung. liliom beginnt bei einer berührung. wie die einer unvorhersehbaren. und mit etwas unvorhersehbarem fängt olivia an. doch wie erzählt man ihre geschichte, die nicht beginnen darf?

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: