WARSCHAU CALLING

09/30/2011

Barcelona? Valencia? Das Café, in welchem ich das erste Mal durchatme, heißt “Charlotte” und irgendwie ist Warschau auch wie Charlotte. Es gibt einfaches Bier bei Charlotte, aber auch Wein, ausgewählte Speisen, junge Menschen und Kunst an allen Wänden. Warschau überrascht. Meine Vorurteile? Vielmehr meine Vorstellungen. Uriger Charme, bunte Farbkleckse zwischen altem Grau-in-Grau. Naturbelassene Fassaden, nicht saniert, es lebt, inspiriert. Aber du kannst dir selbst ein Bild machen, finde dich heraus, vielleicht in den Fotos, vielleicht vor Ort. Warschau ist ein Versuch wert und hier ist der Beweis: Auffälligkeiten und Geschichten in weniger als 24 Stunden erlebt und erzählt…

*

Der restliche Blog-Beitrag für den DAAD ist hier…

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: