>WOHIN, WENN NICHT WOHER?<

11/18/2011

sie durchflutet

meine träume

eine herde

von kohlweißlingen

leichter als luft

sie sagt:

du tust mir weh

wenn du mich anfasst

sie sagt:

tu mir weh!

es tut mehr weh

wenn du mich nicht anfasst

tropfen auf den tragflächen

kleine systeme

emotional security

ein kältefang sagt sie:

die kälte

mit der du frierst

die vergeudung der gesten

bewilligt mich

der himmel in luft aufgelöst:

durch die orte wuchert unser wind

begräbt menschenleere

unter sich

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: